Aktuelles

16.11.2021 Impressionen aus unserem Vereinsleben

×

 

28.08.2021 Muhamed Acar ist neuer Fischweidkönig

am 28. August 2021 fand das diesjährige Königsangeln statt an dem sich sich 47 Anglerinnen und Angler beteiligten. Das ist der höchste Wert seit 20 Jahren. Die schwierigen Wetterverhältisse sorgten aber dafür, dass nur 9 Vereinsmitgliedern ein Fang gelang. Insgesamt wurden 22,3 Kilogramm Fisch gefangen.
Der neue Fischweidkönig wurde Muhamed Acar mit 2 Karpfen (9050 Punkte). Vizekönig wurde Malte Eibach mit zwei Brassen und einem Karpfen (5400 Punkte). Auf Rang 3 folgte Thorsten Rieck mit einem Karpfen (2500 Punkte).
Der neue Jugendkönig ist Tim Reinhard mit 200 Punkten. Zweiter wurde Louis Koops mit 50 Punkten.
Bei der Proklamation des neuen Majestätenpaares, Muhamed und Ajsa Acar, überreichte Vorsitzender Ernst Eibach nicht nur die Königskette und das Diadem, sondern auch den großen Wanderpokal und einen Blumenstrauß. Anschließend wurde das scheidende Königspaar Reinhard und Elke Herms mit Ehren-Medaillen geehrt.
Nach dem offiziellen Teil fand am Teichgelände ein Spanferkelessen unter Einhaltung der Corona-Auflagen statt an dem auch die Familienmitglieder teilnahmen und bei dem bis in die späten Abendstunden gefachsimpelt wurde.

14.08.2021 – Jahreshauptversammlung

Am 14. August 2021 fand unsere diesjährige Jahreshauptversammlung auf dem Vereinsgelände bei Rehbeck statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie musste die Vereinsarbeit auf ein Minimum reduziert werden. Es konnten lediglich Reparaturen auf dem Vereinsgelände und Vorbereitungen für die künftige Uferbefestigung des Vereinsteiches erfolgen.

Aus diesem Grund gibt es auch keine Vereinsmeisterschaft, da nur das Königsangeln als Hegefischen stattgefunden hatte.

Das Königsangeln gewann Reinhard Herms aus Künsche. Jugendwart Sebastian Schoon ergänzte, dass auch die meisten Aktivitäten der 17 Jugendlichen ausfallen mussten.

Im Mai wurde ein knappes Dutzend Angler beim verbotenen Raubfischangeln in der Schonzeit erwischt. Im Gegensatz zu anderen Gewässern beinhaltet die Schonzeit aufgrund des Schutzes der Zanderpopulation auch den Mai. Ein Verstoß gegen diesen Beschluss wird zukünftig mit einem befristeten Angelverbot geahndet.

Als Besatzmaßnahmen wurden von den Sportfischern 200 Kilogramm Karpfen, und ein Dutzend Graskarpfen in einigen Teichen, 60 Kilogramm Große Rotfedern und 100 Regenbogenforellen eingesetzt.

Die IG-Jeetzel setzte zusätzlich 300 Bachforellen, 80 Kilogramm Große Rotfedern und 70 Kilogramm Barsch ein.

Der Vorstand wurde in folgender Besetzung bestätigt: Thorsten Richter (Schatzmeister), Andreas Ehlert (Sportwart), Reinhard Herms (Obmann der Fischereiaufseher) sowie Thorsten Rieck und Gordon Abraham als Gewässerwarte. Vorsitzender ist weiterhin Ernst Eibach.

Der Plater Hans-Werner Steinfurth wurde für seine 48-jährige Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Friedhelm Roth und Axel Schmidt ausgezeichnet. Robert Gach und Stefan Mohnberg sind seit 40 Jahren Vereinsmitglieder. Weitere Auszeichnungen gingen an Frank Rossig (59 Jahre), Diethelm Dau (40 Jahre) und Bogu Wendrinski (25 Jahre).

Beim Entkrauten des Luciekanals mit dem Mähbalken sind in den vergangenen 2 Jahren Vereinsmitglieder hinter dem Bagger hergegangen und haben Tiere aus dem angelandeten Mähgut wieder zurück in den Kanal gesetzt. Dabei ist auch die große Artenvielfalt im Luciekanal deutlich geworden.


07.07.2021 – Gewässer entkrauten – Nachsuche am Luzie Kanal

10.04.2021 – Besatzmaßnahme

Am 10.04.2021 wurden in der Jeetzel Bachforellen und Spiegelkarpfen ausgesetzt.


17.03.2021 – Aalbesatz

Am 17.03.2021 wurden wieder Glasaale ausgesetzt.
Die Gesamtmenge betrug 149,5 Kg für 40.000 Euro, die zwischen Bleckede, Dömitz und im Bereich Amt Neuhaus im Elbegebiet ausgesetzt wurden.
Daran haben sich die Gemeinschaftsinitiative (GI) Elbfischerei mit den Angelvereinen und vielen weiteren Förderern mit 16.000 Euro (40%) beteiligt.
Die verbleibenden 24.000 Euro werden vom EMFF (Europäischer Meeres- und Fischereifonds) bezuschusst, wobei ca. 10% auch über die EU erstattet werden.
In der Jeetzel mit ihren Nebengewässern sind 29,3 Kg für ca. 7.900 Euro von den Vereinen Dannenberg, Lüchow, Wustrow und Blütlingen ausgesetzt worden.
Bei einem Stückgewicht von ca. 0,3 Gramm waren das ungefähr 98000 kleine Aale.